Newsbeitrag | veröffentlicht am: 31.08.2018

Einladung zur Demokratiekonferenz 2018

Wir laden Sie herzlich zur Demokratiekonferenz am 21.09.2018 ins Stadthaus Cottbus ein!

Partizipation leicht machen

Gemeinsam Demokratie & Integration leben!

Sich einbringen, teilhaben, mitwirken und mitreden können - das bedeutet Demokratie.
Dazu gehören, Teil der Gesellschaft sein, das Leben selbst bestimmt leben, akzeptiert sein - das bedeutet Integration.
Beides schafft die Basis für ein friedliches Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

Aktuell stellt ein Teil der Bevölkerung Demokratie und Integration in Frage. Umfragen zeigen aber: Die Mehrheit der Bevölkerung steht für Demokratie und Integration. Wir wollen zeigen, dass die Umfragen Realität sind. Wir wollen ins Gespräch kommen, Ideen entwickeln, Demokratie und Integration gemeinsam weiter voranbringen. Wir wollen mit Ihnen Partizipation leicht machen und laden Sie ein zur Demokratiekonferenz 2018.

Demokratiekonferenz meets Integrationskonferenz

Die Demokratiekonferenz 2018 verknüpft in diesem Jahr zweierlei miteinander: die alljährlich stattfindenden Demokratiekonferenzen der Partnerschaften für Demokratie und die seit diesem Jahr zwei Mal jährlich stattfindenden Integrationskonferenzen, begleitend zum Integrationskonzept in Cottbus.

Ablauf

9.15 Uhr: Begrüßung & Eröffnung

Eröffnung der Konferenz durch Thomas Bergner, Dezernent der Stadt Cottbus/Chóśebuz und Vorsitzender des Begleitausschusses

9.25 Uhr: Impulse

  • Stand des Migrationsbeirates in Cottbus
    Henry Crescini / Integrationsbeauftragter Stadt Cottbus/Chóśebuz
  • Stufen der Partizipation
    Melina Fuentealba-Prötel / Partnerschaft für Demokratie Cottbus

9.45 Uhr: Fishbowl

Was bedeutet Partizipation für Menschen, die aus anderen Ländern nach Cottbus kommen?
Gemeinsame Diskussionsrunde in der Raummitte zur Beteiligung aller Gäste.

11.00 Uhr: Thementische

Verschiedene Aspekte zum Thema Partizipation & Integration in Cottbus besprechen und diskutieren wir an unterschiedlichen Thementischen.

Thementische & Wand der Inspiration

Thementische

Demokratie leben – Leben nach der Diktatur
Erfahrungsaustausch: Zurechtfinden in einem neuen System – Vergleich mit Erfahrungen von DDR-Bürgern
Transkulturelle Jugendsozialarbeit
Alle im Blick in der Jugendsozialarbeit – Transkulturalität als Perspektive?
Demokratie statt Integration
Rechte und Pflichten des demokratischen Systems wahrnehmen als gelungene Integration?
Prävention – Wem gehört die Stadt?
Angsträume benennen und ihnen begegnen
Wer macht (nicht) mit und warum?
Bürgerbeteiligung in Cottbus im Blick

Die „Wand der Inspiration“

Sie lädt vor Ort ein, Inspiration und Ideen zur Beteiligung in Cottbus zu sammeln und auszutauschen. Wer hat eine Projektidee, wer kann bei Projekten unterstützen, welche Veranstaltungen stehen an, wer lädt ein, sich wo und wann zu beteiligen?
Sie soll Inspiration, Ideen, Austausch, Vernetzung und Beteiligung anregen.
Alle Gäste sind herzlich eingeladen, einen Blick darauf zu werfen und die Wand mitzugestalten!

Anmeldung bis zum 14.09.2018
Fach- und Koordinierungsstelle „Demokratie leben!“ Cottbus
E-Mail: lap@cottbus.de