Newsbeitrag | veröffentlicht am: 13.06.2018

Willkommen an Bord!

Seit Anfang Juni ist Melina Fuentealba-Prötel Ihre und Eure neue Ansprechpartnerin in der Fach- und Koordinierungsstelle der Partnerschaften für Demokratie. In Cottbus ist die studierte Sozialarbeiterin dabei keine Unbekannte mehr:

In den vergangenen fünf Jahren war sie als Projektkoordinatorin in der medienpädagogischen Kinder- und Jugendarbeit für Media To Be | M2B e.V. tätig und unterstützte dabei mit viel Herzblut die Arbeit des Cottbuser Jugendforums JuKnowY, das u.a. den Jugendfond des Bundesprogramms in Höhe von 5.000 Euro pro Jahr verwaltet, damit selbstentscheidend Projekte von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Cottbus fördert und auch eigene Ideen umsetzt und auch im Begleitausschuss der „Partnerschaften für Demokratie“ stimmberechtigt ist.
„Seit Ende 2016 begleite ich die Jugendlichen und ihre Projekte. Trotz meiner neuen Stelle und den vielen, spannenden Aufgaben ist es mir ein Anliegen, dies auch weiterhin zu tun“, betont Melina Fuentealba-Prötel.

Außerdem hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die „Partnerschaften für Demokratie“ in Cottbus noch bekannter zu machen – vor allem durch die gezielte Akquise neuer Träger und Akteure. „Unser Netzwerk innerhalb der Stadt soll wachsen und gedeihen. Durch eine gute Vernetzung – auch stadtauswärts mit den Landkreisen Dahme-Spreewald und Spree-Neiße – sollen weitere erfolgreiche Angebote geschaffen werden.“

Herzlich Willkommen an Bord und viel Erfolg, Melina!