Fach- & Koordinierungsstelle

Die Fach- und Koordinierungsstelle fungiert als Bindeglied zwischen Verwaltung und Zivilgesellschaft. Sie versteht sich als Dienstleistungsangebot für den Begleitausschuss und die Projektträger.


Aufgaben

  • ist erster Ansprechpartner in allen Angelegenheiten der Förderaktivitäten;
  • ist die Schnittstelle zwischen dem Bund, der Kommune und dem federführenden Amt, dem Begleitausschuss und weiteren Akteuren;
  • koordiniert und begleitet inhaltlich-fachlich Einzelprojekte, auch im Hinblick auf eine stärkere Einbindung in die lokale Gesamtstrategie;
  • berät fachlich-inhaltlich und administrativ-technisch zivilgesellschaftliche Akteure;
  • koordiniert die Arbeit des Begleitausschusses;
  • unterstützt Öffentlichkeitsarbeit, um mehr Publizität für das Bündnis Partnerschaft für Demokratie zu erzielen;
  • unterstützt die Vernetzung, Bekanntmachung und Inanspruchnahme von Angeboten auf Landesebene (insbesondere Demokratiezentren);
  • fördert die Vernetzungen von Zivilgesellschaft und Verwaltung, sensibilisiert Mitarbeiter der Verwaltung für Belange und Besonderheiten des Bündnisses Partnerschaft für Demokratie;
  • fördert fachliche Qualifizierung von Akteuren
  • engagiert sich, um die Ziele des Bündnisses Partnerschaft für Demokratie in der Kommune stärker zu verankern;
  • gewährleistet die Zusammenarbeit mit der Programmevaluation/wissenschaftlichen Begleitung
  • sichert die Erfassung von Projektdaten und -ergebnissen;
  • nimmt teil an inhaltlichen und qualifizierenden Aktivitäten des Bündnisses Partnerschaft für Demokratie.